Hier noch ein Nachtrag von unserem Wochenende auf Tioman! Ist jetzt leider schon 2 Wochen her, aber ich hab es leider vorher nicht geschafft zu berichten, da es einiges zu tun gab und ich ja die letzten 10 Tage in Burma unterwegs war. Der Bericht dazu folgt dann noch im Laufe der Woche 🙂

Also am Osterwochenende (Freitag war frei in Singapur) haben wir uns auf den Weg nach Malaysia gemacht um dort auf einer Insel an der Ostküste ein paar Strandtage zu verbringen. Obwohl wir uns das schon Wochen vorher überlegt hatten, haben wir nichts Vorweg gebucht, ausser einen Bus der uns von der malayischen Grenze zu dem Ort bring, an dem die Fähre abfährt. Ich hatte dann zwar doch online nochmal nach der Fähre geschaut, diese war aber für unseren Tag schon ausgebucht….egal, wir probierten es trotdem mal.

Los gings dann am Freitag Vormittag erstmal mit der MRT (U-Bahn) zur Busstation um dort einen Bus zu nehmen der uns über die Grenze bringt. Leider haben wir die Station erstmal nicht gefunden, wodurch unsere Reservezeit schonmal stark angekratzt wurde. Zum Glück waren wir doch noch erfolgreich, und dann gings zur Grenze, die ja nicht weit weg ist. Dort angekommen erstmal der Schock: es stehen umgefährt 100m Schlangen an jedem Schalter zur Einreise nach Malaysia an! Aber unser gebuchter (!) Bus fährt in einer halben Stunde und zum Busterminal müssen wir auch noch kommen. Nach ein paar Minuten anstehen ohne großes Vorwärtskommen war klar, wir müssen was unternehmen. Also sind Roshni und ich losgezogen um ein paar nette Menschen ganz vorne in der Schlange zu finden…aussichtslos, jeder hat Zeitstress! Auf gut Glück haben wir dann an dem Schalter für Malayische Bewohner mit Job in Singapur gefragt, ob sie uns nicht helfen können. Der Mann am Schalter war sehr freundlich und nachdem er sich unser Ticket angeschaut hat, das unser Dilemma bestätigt, hat er organisiert das wir die unendliche Schlange umgehen konnten! PUHH

Noch 20 min bis der Bus abfuhr…also haben wir erstmal einen Sprint durch die Grenzstation hingelegt um zur nächsten Taxistation zu gelangen, Roshni hat sich sehr erfolgreich dem ersten Taxi auf der Straße in den Weg gestellt und wir haben uns ganz schnell zu fünft reingequetscht…mussten wir natürlich schön extra zahlen, aber das war in dem Moment egal. 15 min Fahrtzeit laut Taxifahrer, das wurde knapp. Dort angekommen hetzen wir über den riesigen Busbahnhof und erwischen unseren Bus 5 min nach der Zeit. Zum Glück ist hier nicht alles ganz so pünktlich 😉

Nach 3 Stunden sind wir dann in Mersing angekommen, wo die Fähre ablegt. Im Gegensatz zu den Infos im Internet, bekommen wir ganz leicht ein Ticket und die Fähre startet in 20 min… also kommen wir aus dem Rennen nicht raus, da wir bis zum Ablegepunkt noch 600m laufen müssen und davor aber noch Geld abheben, da es auf Tioman keine Automaten gibt.

Völlig fertig und erschöpft schaffen wir es dann zum Hafen und natürlich hat die Fähre dann erstmal 1,5 Stunden Verspätung.

Irgendwann abends kommen wir dann doch noch auf Tioman an, wo es 5 kleine Strandorte gibt die alle nur übers Wasser verbunden sind. Wir haben uns Salang im Norden ausgesucht. Nachdem wir den ganzen Tag schon so Glück hatten, war unser Glücksvorrat dann wohl aufgebraucht. Kein Guesthouse in Salang hatte mehr ein Zimmer frei! Die nette Dame von der Tourist Information Hütte hat uns dann ein Zelt ausgeliehen und so haben wir die erste Nacht am Strand gecampt 🙂 Etwas unbequem, aber auch mal ganz lustig. Am nächsten Tag haben wir uns dann gleich in der Früh zwei schöne Bungalows organisiert!

Die zwei Tage dort haben wir dann mit Baden, Tauchen, Schnorcheln (kleine Haie) und viel gutem Essen verbracht. Es gab auch eine kleine Freilichtbar, wo man sich abends getroffen hat zum feiern.

Insgesamt ein gelungenes und aufregendes Wochenende und die Rückfahrt war dann problemlos 😉

Advertisements

Ein Kommentar zu „Pulau Tioman

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s