Ich sitze grad am Flughafen in Singapur und warte auf meinen Flieger in Richtung Qatar und dann weiter nach München. Die letzten Minuten meiner Zeit in Südostasien sind jetzt angebrochen und es fühlt sich irgendwie komisch an, schließlich war ich jetzt seit Anfang Dezember hier in der Hitze Asiens unterwegs. Die letzten vier Tage habe ich noch in Bangkok verbracht, eine crazy Stadt mit wahnsinnig viel Verkehr und einigen dreißten Tuk Tuk Fahrern. Wenn man nicht aufpasst und 10 mal nachfrägt, wird man erstmal zum Schneider gebracht der versucht einem einen maßgeschneiderten Anzug, Kostüm oder Abendkleid anzudrehen. Natürlich bekommt der Tuk Tuk Fahrer dann Provision und Benzingeld! Gelockt wird man leicht, da die Fahrtpreise mit „Stop“ viel billiger sind als wenn man direkt zum Ziel will. Nach dem 3 Tailor hatten wir dann aber sowas von keine Lust mehr, dass wir ab dann immer mehr bezahlt haben. Man sollte den Einheimischen auch nicht alles glauben was sie erzählen. Meistens behaupten sie der Große Palast ist geschlossen wegen einer Zeremonie und man soll doch lieber mit ihnen eine Tuk Tuk Sightseeing tour machen….die beinhaltet natürlich auch den Tailor. Ansonsten kann man in Bangkok natürlich noch einiges erleben, wir waren z.b. im 4D Kino, bei dem die Sitze sich bewegen und Wind/Wasser/Geruch mit einsprühen oder man geht in einer der vielen Malls oder Märkte Shoppen! Achja und nicht vergessen darf man natürlich nicht die überall verbreitete Thai Massage! Für ca. 5 Euro die Stunde lässt man sich einmal schön durchkneten 🙂

So, mein Flieger wartet… bis bald in München! Freu mich schon auf euch alle!

 

Hier noch ein Bild aus dem Grand Palace in Bangkok:

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s