Goodbye Singapore, Hallo Thailand

Vor einer Woche war das Semester in Singapur leider vorbei und wir alle haben uns in andere Richtungen aufgemacht, ein paar sind gleich nach Hause, die meisten sind jedoch in die verschiedensten Länder Südostasiens gereist. Der Abschied war schon etwas komisch und auch traurig, weil man ja bei den meisten Leuten, mit denen man ein halbes Jahr zusammen gelebt hat, nicht weiß ob man sich jemals wieder sieht. Ein paar Tage vorher sind Max und Nati gelandet und wir haben uns dann zusammen mit dem Bus nach Malaysia aufgemacht. Nach einem kurzen Stop in Kuala Lumpur gings dann weiter nach Penang im Norden. Dort gibt es eine schöne Altstadt mit Tempeln verschiedenster Religionen und einen Berg von dem man einen super Blick über die ganze Stadt hat. Von Penang sind wir dann nach Phuket geflogen und haben glücklicherweise am selben Tag gleich noch eine Fähre nach Ko Phi Phi bekommen. Dort findet man auf der Nachbarinsel „the beach“, also den paradiesischen Strand aus dem Film mit Leonardo di Caprio. Eigentlich nennt sich der Ort Maya Bucht und ist wirklich traumhaft schön mit türkisblauem Wasser!

Gestern haben wir dann noch eine Tag auf Ko Lanta verbracht und sind jetzt auf dem Weg in Richtung Koh Tao mit Zwischenstop in Krabi!

In zwei Wochen geht’s dann schließlich wieder in die Heimat nach München! Ich freu mich schon sehr 🙂